Startseite » Ausbildungsprogramm NRW in Paderborn gestartet – Zusätzliche Ausbildungsplätze suchen, finden und fördern

Ausbildungsprogramm NRW in Paderborn gestartet – Zusätzliche Ausbildungsplätze suchen, finden und fördern

gpdm und BANG StarterCenter begleiten ab sofort interessierte Bewerber:innen und Unternehmen
Paderborn/Delbrück  

Die heiße Phase für den Abschluss von Ausbildungsverträgen nimmt Fahrt auf. Um junge Menschen dabei zu unterstützen einen Ausbildungsplatz zu finden, bietet das Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes NRW über das „Ausbildungsprogramm NRW“ besondere Leistungen für Bewerber:innen an, die eine Ausbildungsstelle suchen. Auch Unternehmen werden unterstützt, sofern sie zusätzliche Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen.

Wir – der Träger gpdm – unterstützen bei der Suche nach dem richtigen Ausbildungsberuf und einem Ausbildungsplatz. „Wir schauen gemeinsam auf Stärken und Interessen und nutzen für die Vorbereitung und Begleitung interessierter junger Menschen bis 25 Jahren auch die Möglichkeiten des BANG StarterCenters in Delbrück-Ostenland“, beschreibt Standortleiterin Nicole Glawe-Miersch das Vorhaben. Hier können die Teilnehmer:innen zum Einstieg in das Programm einen Talentepfad durchlaufen. Durch theoretische Informationen verknüpft mit praktischen Experimenten bekommen sie eine gute Vorstellung von unterschiedlichsten Berufen. Darüber hinaus werden bei Bedarf und Interesse Arbeitserprobungen in Form von kleinen praktischen Aufgaben durchgeführt und ergänzen effektiv die Orientierung im vielfältigen Ausbildungsmarkt. 

Besonders wichtig ist die individuelle Betreuung der Kandidaten:Kandidatinnen. Dazu arbeiten unsere Coaches eng mit den Betreuer:innen der Berufsberatung Paderborn zusammen. Bei unseren Angeboten findet sich viel Zeit für Gespräche und Beratung. „Gemeinsam mit den Jugendlichen finden wir für jede und jeden passende Berufe heraus und bringen sie mit Unternehmen hier vor Ort zusammen, um den Berufsstart erfolgreich zu gestalten“, fasst Projektleiterin Sibylle Petry den Kern des Angebots zusammen. Darüber hinaus gibt es eine umfangreiche Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche. Teilnehmen können alle Jugendlichen, die für das kommende Ausbildungsjahr eine Lehrstelle suchen. 

Nicht nur die zukünftigen Azubis werden durch das Programm unterstützt, auch Unternehmen, die sich einen neuen oder zusätzlichen Ausbildungsplatz schaffen werden gefördert mit bis zu 7.800 Euro für den Zeitraum von zwei Jahren. Zudem steht die gpdm für Fragen und Unterstützung parat – als Sorgenfrei-Paket für einen guten Ausbildungsverlauf.  Das Projekt organisiert dabei u.a. die Zusammenführung von Bewerber:innen und Stellen. Unterstützt wird das Projekt durch die Regionalagentur OWL.  

Ihre Ansprechsparner:innen: 

Sibylle Petry
Tel.: 0 52 51 / 77 60 – 15
E-Mail:
spetry@gpdm.de

Alaa Fakhere
Tel.:  0 52 51 / 77 60 – 17
E-Mail:
afakhere@gpdm.de 

Monica Stanic-Orovic
Tel.: 0 52 51 / 77 60 – 22
E-Mail: mstanic@gpdm.de

https://www.mags.nrw/sites/default/files/assets/images/esf-foerderlogos_21-27_eu-mags_foerdersatz_rgb.png