Was ist „Countdown A“?

Countdown A wurde für Menschen entwickelt, die trotz vieler Bemühungen keine Ausbildungs- oder
Arbeitsstelle finden konnten. Es geht um Training, Orientierung, Aktivierung, Ausprobieren, Feststellung des eigenen Könnens und die Förderung von Begabungen. Bestenfalls steht am Ende des Projektes der Beginn einer Ausbildung.

Countdown A ist wie ein Baukasten aufgebaut, ein Einstieg ist jederzeit möglich. Alle Angebote, sogar die IT-Themen, sind auch für Einsteigerinnen und Einsteiger geeignet. Fachleute aus der Praxis geben so oft wie möglich Tipps und stehen für Fragen zur Verfügung. Langeweile kommt nicht auf, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bleiben in jeder Hinsicht in Bewegung. Countdown A hat deshalb neben seiner Basis bei der Kasseler gpdm viele weitere Veranstaltungsorte. Gleich zu Beginn werden zum Beispiel handwerkliche Erfahrungen und Fähigkeiten mehrere Wochen lang in einer Werkstatt erprobt.
Parallel findet immer eine Einzelbetreuung statt, um besonders intensiv arbeiten zu können.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer können bis zu 12 Monate durch Countdown A begleitet werden. Es handelt sich um ein ganztägiges Angebot, das im Oktober 2020 startet und am 31. Dezember 2021 endet. Bis ungefähr einen Monat vor dem Schluss ist der Einstieg möglich.

Individualcoaching bei Bedarf

Die Trainerinnen und Trainer arbeiten fallweise mit einzelnen Teilnehmenden oder Kleingruppen im Rahmen eines entwicklungsorientierten Individualcoachings. Hier wird die konkrete Lebenssituation berücksichtigt sowie auf Schwächen und ausbaufähige Stärken besonders eingegangen.

Die Coachings sind themenoffen und können inhaltlich auch von den Teilnehmenden mitgestaltet werden. Ein IT-Einstiegstraining ist ebenso möglich wie Sprach- und Schreibförderung,  Verhaltenstraining oder der Umgang mit Ängsten und Blockaden. Die Teilnahme daran ist freiwillig.

Angebote in Countdown A

  • berufliche Orientierung
  • Coaching
  • berufsqualifizierende Sprachförderung
  • ausbildungsvorbereitende Qualifizierung
  • Vermittlung in Ausbildung
  • Entwicklung digitaler Kompetenzen
  • Resilienzstärkung
  • Lernförderung
  • Verbesserung der Gesundheitskompetenzen
  • Arbeitsschutzunterweisung

Projektpartner:

Gefördert durch: 

Kontakt:

Roger Voigtländer

Tel. +49 (561) 816 46-13
rvoigtlaender(at)gpdm.de

Informationsflyer: